user_mobilelogo

blog

"Der richtige Schritt zur richtigen Zeit bringt Leichtigkeit" styles see all features

Pusteblume

…das könnte ein guter erster Blogtitel sein, wenn es sich nicht so schwer anfühlen würde. Den Schritt zu einer eigenen Webseite zu wagen, hieß mit vielen Fragen konfrontiert zu werden, die doppelt und dreifach so viele Antworten erforderten.

Was machen die anderen da draußen im Coaching Universum? Wie viel “andere” möchte ich sein? Wie viel ich steckt in mir hier? Was denkt jemand, der den Weg zu mir findet? Fühlt er oder sie sich angesprochen? An was muss ich denken? An was möchte ich denken? An was kann ich denken, muss es aber heute noch nicht? Wer kann mir helfen; wie viel muss ich mir selbst helfen?

Eines war schnell klar: Ohne Coaching und mein eigenes persolog® Persönlichkeitsprofil wäre dieses Projekt nicht erfolgreich verlaufen. Die eigenen Stolpersteine der Persönlichkeit zu kennen, diese bewusst vor Augen zu haben, hat es mir erleichtert, meine Gefühle im Zaum zu halten. In meinem Fall war es die Ungeduld und Neugier auf das Neue.

Am Ende des Coachings hatte ich meine Ziele erreicht:

  • Gedanken im Kopf zu sortieren und in ein großes Ganzes einzuordnen
  • Gegenmaßnahmen einzuleiten und die Füße still zu halten
  • Mir die Zeit zu geben, mein kreatives Potential zu entfalten und kleine Fortschritte zu genießen

Gleichzeitig haben mir verschiedene Coaching-Übungen Klarheit darüber verschafft, was ich will, was mir wichtig ist, was ich tun möchte und was ich tun kann. Viele kleine Entscheidungen habe ich dank anderer Coaches und Selbstcoachings treffen können. Der steinige Weg wurde leichter.

Ohne Klarheit loszulaufen, hieß anfangs für mich im Zickzack quer durchs Dickicht zu stolpern. Ich würde einen Trampelpfad entdecken, eine Lichtung, eine Fügung, sagte ich mir. Natürlich entdeckte ich Tools für meine Reise. Das Körbchen wurde mit der Zeit jedoch sehr schwer. So vieles wollte ich, dies und das fand ich interessant, schrieb es auf meine To-do Liste. Dies umzusetzen und dabei nah an meinen Vorstellungen zu bleiben, war fast unmöglich.

Zum Glück hatte ich diesen Spruch vor Augen: Der richtige Schritt zur richtigen Zeit bringt Leichtigkeit. Das hat mir geholfen, das „andere“ beiseite zu schieben und mit tabula rasa zu beginnen. Sich an anderen Dingen zu orientieren, heißt den Blick auf Neues zu versperren. Schließlich wollte ich nicht etwas modifizieren oder anpassen, sondern neu erschaffen. Recherche ist gut, um Ideen zu generieren. Die eine oder andere Kreativitätsstrategie hat mich ebenso beflügelt. Um sich für eine Idee zu entscheiden und um diese Wirklichkeit werden zu lassen, haben mir viele Coachingelemente geholfen. Mit klaren Gedanken und Zielen zu starten, ermöglichte es mir, meine Energie zu bündeln und gezielt in die Tat umzusetzen. Mit Leichtigkeit.

Was soll ich sagen: Das Ergebnis haben Sie vor sich. Ich bin stolz, stolzer, am stolzesten. Nicht nur auf mich, auch auf meinen Mann, meinem treuen Wegbegleiter, der vieles für mich möglich macht und mein bester Coach ist.

Ich danke Ihnen für Ihren Besuch. Möge er Ihnen die Freude bereiten, die ich selbst bei jedem Besuch empfinde.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen einen optimalen Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok